Tag 56….Familie und der neue Orthopäde…

MiniMaus M. und ihr geliebter Opa

Hui das Wochenende ist irgendwie nur so vorbeigerast….gerade war noch Freitag…..Zack…Montag vorbei….wenn man nur die Woche auch so schnell vorbei ginge……Samstag war „Besuch Tag“….zum Kaffee kam F. den weiten Weg zu uns um sich von dem Gnubbels Mann erzählen zu lassen wie er das die letzten Wochen Erlebt hat und natürlich auch um ihn einfach zu sehen…..auch er hatte sich sehr viel Sorgen gemacht….wer nicht!…..zum Abend hin dann hatte sich der Gnubbelsmann Schichtkollege..,(schrägstrich Freund 😉 )…angekündigt….auch dieser hatte die letzten Wochen in großer Sorge verbracht und regelmäsig bei mir seine Hilfe angeboten und gefragt wie der Stand ist…..abgemacht war Pizza bestellen …..L. und ich verabredeten das wir dann zum Essen uns ins Schlafzimmer verdrücken und endlich mal wieder eine Folge Chucky gucken….man diese Serie ist echt voll mein Ding…bin voll der Chucky Filme Fan und nun als Serie….ein Träumchen 😀 …..und so hatten dann die beiden auch genug Ruhe im Wohnzimmer um sich über die Arbeit zu Unterhalten *Mega Gähn*….aus einer Folge wurden dann übrigens 2…keine Ahnung wie das passieren konnte!

Sonntag hatte ich mich bei meiner Schwiegertochter zum Essen eingeladen….oh…immer diese Tipfehler!…ich meine natürlich…Sonntag hatte meine Schwiegertochter uns zum Essen eingeladen….😎..voll super ich musste nicht Kochen und konnte mich an einen schick gedeckten Tisch setzen….ich Liebe es! ❤ ….es gab Frikadellen mit Kartoffeln Soße und Bohnen….als Nachtisch…(JA einen Nachtisch!) gab es Erdbeeren in Mascarpone Sahne Creme mit Schokobröselkeksen und Weißerschokolade on top….Puh 10 Kilo angefressen!….aber lecker war es….. S. und klein M. waren auch am Start und dementsprechend Laut war es natürlich auch….aber das stört mich nicht ich Liebe Kinderlärm….also den von meinen Enkelkindern zumindest ……gegen 18 Uhr haben wir uns dann alle nach Hause gerollt….Abendbrot ging dann nicht mehr wirklich rein…..Herr Gnubbels und ich haben dann noch eine Folge Mein Leben mit 300Kilo geguckt….das hilft immer ganz gut wenn man über die Strenge schlägt….als Mahnendes Beispiel…..

Wenn mein Rücken man auch noch so auf Zack wäre wie der von der Bären Retterin

Heute war es dann soweit…..der Termin bei dem Orthopäden stand an….ich hatte mir ja schon die halbe Nacht einen Kopf um alles mögliche gemacht….wie komm ich da nur hin?….zu Fuß is ganz schön Weit und der Termin zu früh….mit dem Fahrrad auch blöd…voll A. Kalt und Nebel…..der Schatz hat Reha…ich keinen Führerschein…AHHHHH….so ging das die halbe Nacht….um 8 ist der Mann dann zur Reha für den Schnelltest und dann wieder nach Hause um mich zum Arzt zu fahren und dann wieder zur Reha…darfst keinen Erzählen…ich bin echt voll das Kleinkind 🙄….als ich die Praxis betrat keimte eine nicht sehr erfreuliche Ahnung in mir auf was mich dort erwarten würde….“SportOrthopäden“….sicher an die 6 Arzthelferinnen liefen/standen/Saßen dort rum….alle Schlank und Sportlich….

Ich füllte einen „ich bin das erste mal hier“ Bogen aus….jede 2te Frage war etwas in richtung Sport….“Machen Sie Sport?“……“Haben sie Bluthochdruck oder Herzprobleme?“….“Machen Sie Sport im Verein?“….Wohlfühl Fragen…..nach dem ich also alles Ausgefüllt hatte und mit einigen Kreuzchen bei NEIN wohl eher nicht Punkten würde, wartete ich im leicht überfüllten Wartezimmer ca. 45 Minuten bis ich aufgerufen wurde…..im Behandlungszimmer wurden mir von dem Helferlein, das irgendwie aussah wie direkt nach einem Tennis Match frisch aus einer Sportzeitung gehüpft….natürlich ohne ein Tröpfchen Schweiß…. , eine Menge Fragen gestellt….warum ich denn da wäre…wie lange es schon weh tut….ob es einen Grund gibt warum es jetzt weh tut (hä?)…..so Fragen halt……dann verlies sie mit aufrechter perfekter Körperhaltung den Raum….kurze Zeit später kam der Arzt….also ich geh jetzt mal davon aus das es einer war…und wie sollte es auch anders sein…total Sportlich durchtrainierter Typ mit Weißem T-Shirt damit man das auch ja sehen kann und nicht denkt er wäre dünn oder sowas….

Wie Sportis so sind wird garnicht lange rumgestanden und gesabbelt sondern direkt los gelegt….Bitte Pulli ausziehen….aus dem Stand mit den Fingern runter den Boden berühren….ok gut…..hinsetzen….es wird gedreht….Zack nach Links…Zack nach Rechts….ein „80 Grad beides“ zur Schwester gerufen die fleißig am PC Notiert……Muskelatur Nacken total verspannt…..ok auf den Bauch legen…..jetzt tief ein und aus Atmen….ich war grade bei dem Einatmen da drückte er schon auf meinem Rücken rum und bei jedem mal Knackte es als würden Äste zerbrechen….wiederliches Gefühl….“Ja da hab ich jetzt ne Menge wieder gerichtet erstmal….aber das ist jetzt keine Lösung auf Dauer“ sagte er wärend ich kurz darüber Nachdachte ob ich auseinanderfalle wenn ich versuche auf zu stehen….

Dann durfte ich meinen Pulli wieder anziehen….zum Glück…ist nicht so super wenn man mit seinen Rollen vor so einem Team aus Muskeln sitzt nech……Er hielt mir einen kleinen Vortrag darüber das der Körper in Bewegung sein möchte….und nicht zusammengekrümmt sein will….und dann das ich Reha Sport machen soll….und Walken…und vielleicht Schwimmen….die Fleißige FitnessTennisspielende Biene tippte jedes Wort brav in den Computer……dann Blickte er ihr kurz über die Schulter und sagte “ Schreib man ruhig noch Adipositas rein“ …. … … … … …Am liebsten hätte er sicher Fett gesagt….schreib Fett rein….schreib rein selber Schuld an den Schmerzen weil sie Fett ist…..Schmerzen haben eh nur Fette Menschen….

Keine Ahnung warum mich so etwas verletzt….ist ja auch was dran….ich meine niemand hat mich gezwungen zu viel oder das falsche zu Essen und keinen Sport zu machen….und wenn man nur 158cm Groß ist dann sieht sowieso jedes Kilo zuviel aus wie 10….und ich habe sicher 20 Kilo zu viel 😟 Aber ich hatte vor knappen 2 Jahren kein Übergewicht und trozdem Schmerzen…. wie dem auch sei….ich bin recht unbefriedigt vom Arzt raus….jetzt mal schauen wo ich etwas finde das Reha Sport anbietet und dann auch Platz hat…wenn das so ist wie einen Termin bei einem Physioterapeuten zu bekommen na dann Gute Nacht Marie!……auf Fitness Studio hab ich kein Bock das sind für mich Abzocker mit ihren „TrainerPauschalen“ alle 3 Monate zu dem Beitrag dazu etc etc…ne danke….und Walken naja weiss nicht…..

Und Abnehmen…..ich mach dann jetzt einen Abnehm Blog!…..wo ich jeden Tag mein Essen Poste…..und das ich 100Gram Abgenommen hab und so…..Klingt das nicht toll?….würde doch super zu mir passen oder nicht?!…..

Ich mach jetzt erstmal für meinen Herzmenschen etwas zum Abendbrot….und für mich…..ein Omelett ohne Brot!…..dann gucken wir ein bischen Fernsehn und ich jammer ihm die Ohren voll das ich mich Fett und Unatraktiv fühle….und Er sagt mir das er mich Wunderschön findet…..und dann kann ich mich an den Mann meines Lebens Kuscheln den ich fast verloren hätte und die Welt ist für den Moment in Ordnung und ich fühle mich nicht mehr Fett und Hässlich sondern geliebt ❤ so wie es jeder sollte ganz Egal wie das Gewicht ist oder was auch immer man bei sich als „Makel“ empfindet…..

Davon ab werde ich mich aber aufjeden fall Bemühen das Übergewicht los zu werden und auch den Reha Sport machen sowie Fahrradfahren und Spaziergänge mehr einbauen in den Altag…..ich Versuche einfach alles um die Schmerzen besser Ertragen zu können oder gar los zu werden…..

Ich möchte klein M. noch so viel Zeigen und ohne Schmerzen wäre es leichter…..

❤ Sandra

14 Gedanken zu „Tag 56….Familie und der neue Orthopäde…

  1. Ich folge dem YouTube Kanal Liebscher & Bracht, die Schmerztherapeuten, bis jetzt haben mir die Übungen immer geholfen, und an den Kommentaren kannst Du lesen, dass es vielen hilft. Vielleicht ein Versuch wert.
    Ich gehe bewusst manchmal zu Fuß einkaufen oder nehme die Treppe. Das macht schon einen Unterschied.
    Liebe Grüße, B.
    PS: bei der Beschreibung der Arztpraxis habe ich mich schlapp gelacht. 😂

    Gefällt 2 Personen

    1. Tatsächlich folge ich denen auf Instagram aber hab noch nichts ausprobiert aber wenn dir das hilft Versuch ich das auch mal , danke ❤️😊
      Der Besuch der Praxis war wirklich eine Grenzerfahrung 😆

      Gefällt mir

  2. Wegen des Abnehmens… Mir hilft es, wenn ich Knabberzeugs in eine kleine Schüssel fülle und dann auch wirklich nicht nachfülle. Den ganzen Kram mit Bewegungszeugs kenne ich auch, aber gerade bei dem aktuellen Wetter ist die Couch dann doch gemütlicher. 😉 Mach dir keinen Stress, gucke lieber nach Lösungen, die für dich auch lebbar sind. 🤗
    Liebe Grüße
    die Hoffende

    Gefällt mir

    1. Neee nicht wirklich….wobei vielleicht bringt der Reha Sport ja was , werde es aufjedenfall probieren ….ich finde man sollte alles ausprobieren….meckern kann ich hinterher dann ja hier auf dem Blog 😀

      und Moin! 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Ich finde Abnehmen total schwierig, bei mir klappt es überhaupt nicht, egal, was ich probiere, auch Sport hilft mir nicht. Ich finde, man muss auch nicht schlank sein, es reicht völlig, wenn man sich viel bewegt und bisschen Muskulatur aufbaut. Was ich oft gehört hab, Zucker einschränken soll gut helfen um abzunehmen. Bei mir hilft es nur minimal. Ich mach auch Intervallfasten, bringt auch nichts. Ich sag mir, mollige Menschen sind manchmal die lieberen, herzlicheren Menschen, Gewicht ist nicht alles! Hauptsache bisschen Bewegung, bisschen spazieren, das wäre schon gut. Alles Liebe Dir!

    Gefällt 2 Personen

    1. Gebe ich dir mit allem total Recht!…..ich bin seit dem das mit meinem Mann passiert ist Industriezucker frei….also gut 2 Monate jetzt ohne Ausnahmen und ich glaube schon das ich ein wenig Abgenommen habe….zumindest passen die Hosen besser 😀 aber ich Wiege mich halt nicht….
      Ui Intervallfasten….das schaff ich garnicht….Fasten kann ich nur unbewusst wenn es mir Mental echt schlecht geht…ansonsten liebe ich leider Essen 😦

      zum Glück wird endlich das Wetter besser …Optimal zum Spazieren gehen und das hab ich mir auch wirklich vorgenommen

      Ich wünsche Dir auch alles Liebe! danke ❤

      Gefällt 2 Personen

  4. Guten Abend zu dir,
    Ich hab mir deine Erzählung bildlich vorgestellt – und gegrinst. Bei meinem Orthopäden sind viele der Helferinnen auch superschlank und sehen supersportlich aus.
    Juckt mich nicht: zum einen habe ich nicht so massive Probleme und Schmerzen wie du und muss deshalb nicht oft hin. Zum anderen habe ich kaum Übergewicht und ich weiß, dass das einen Unterschied macht.
    Vor 4 Jahren habe ich REHA-Sport verschrieben bekommen – und war dann 50x bei der Wassergymnastik – das hat mir sehr gut getan. Mir war klar, dass das für mich besser ist als Gymnastik „im Trockenen“. Und das erscheint mir wichtig: Das zu finden, was dir gut tut.
    Ansonsten bin ich weder sportlich noch ein Bewegungsmensch: Als Psychologische Beraterin und Referentin in der Erwachsenenbildung sitze ich echt viel. Außerdem sitze ich, in schlechter Haltung, stunden- manchmal auch tagelang am PC oder am Tisch zum Schreiben.
    Gerade probiere ich auch, wenigstens 3x/Woche auf 5000 oder 6000 Schritte zu kommen.
    Also schau, was dir hilft.
    Wegen Zucker: Ich reagiere da sehr stark ; ich habe 6 kg in 4 Wochen abgenommen, als ich – wegen einer diagnostizierten Fruktose Intoleranz allen Zucker weglassen musste. Und da die nicht weggeht, ich also immer mit Zucker äußerst vorsichtig sein muss, ist die Gewichtszunahme, die die Zeit nach den Wechseljahren manchmal mit sich bringt, eher gering.
    Lass es dir gut gehen – zumindest so gut wie möglich.
    Herzlich
    Judith

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s