Tag: 9. Februar 2022

Tag 28 und 29…

❤️

Vielleicht ist das hier mein letzter „Brief“ an dich Schatz….dann werde ich den Blog wohl hoffentlich mit Alltäglichem Gnubbels Zeug füllen…Dinge die mich nerven ( und das ist bekanntlich ja vieles) … klein M.….Dein(unser) Weg nach dem Koma….

Aber erst mal kommen wir dazu was Gestern passiert ist… Ich bin wie jeden Morgen nach einer bescheidenen Nacht auf gestanden… Kaffee und Tee machen… Tabletten nehmen…den Hund füttern und raus gehen…und dann warten auf den Anruf im Krankenhaus….um 10 Uhr 22 klingelt plötzlich mein Handy ….ich war Überrascht das S. heute schon so Zeitig anruft….als ich auf das Display sah erkannte ich das es garnicht S. war sondern…. Vorwahl bekannt Nummer nicht….oh nein…. das Krankenhaus…

Kurz setzte mein Herzschlag aus und ich spürte wie ich anfing zu Schwitzen….Panik…ich nahm all meinen Mut zusammen und ging ran…..eine freundliche Frauen Stimme stellte sich vor und sagte dann : “hier ist jemand der möchte Sie gerne sprechen“….äh öh ja…und dann warst DU dran!….ich hab nicht sehr viel verstanden weil Du natürlich nicht sehr Deutlich sprechen kannst und ja auch durch das lange liegen keinen Muskel bewegen kannst…demnach auch kein Handy halten…

„Ich hab die letzten 2 Tage richtig Gas gegeben Schatz!“…..Du hast mich also tatsächlich verstanden als ich das letzte mal bei Dir war 🙏….Ich bin mit dem Telefon schnell zu L. gelaufen damit Sie auch kurz mit Dir sprechen kann….Sie hat Dich nicht erkannt…deine Stimme klingt natürlich noch sehr Fremd und undeutlich….sie fragte also wer denn da ist und du sagtest : “na dein Papa“…. da fiel bei L. der Groschen und sie Weinte und sagte Dir das sie dich soooooooooo Lieb hat…..Wir haben dann noch kurz gesprochen und du möchtest unbedingt das ich ins Krankenhaus komme also werde ich das heute auch tun…

Wir haben dann mit dem Arzt gesprochen…Nach dem Du es zur absoluten Überraschung der Ärzte geschafft hattest 27! Std am Stück selbstständig zu Atmen entschlossen sie sich den Schlauch zu entfernen ebenso wie die Magensonde….Wahnsinn 🤩… Dein Körper ist sehr schwach….deine Muskeln schlaff…Du kannst noch nichts festhalten und nicht aufstehen….auch ins Bad etc kannst du nicht alleine…

Eine sehr seltene Komplikation bei Menschen die lange keine Bewegung haben ist die Thrombose…sehr selten weil man im Krankenhaus ja die allgemein gehassten Spritzen in den Oberschenkel dagegen bekommt…..naja wie zu erwarten hast Du natürlich das “Glück“….eine Thrombose im rechten Bein 👏…ernsthaft Schatz spiel bitte Lotto wenn Du wieder zu Hause bist…

Also werde ich Heute zu Dir kommen ❤️…Ich habe aktuell sehr sehr schlimme Schmerzen im Rücken…aber ich versuche das heute mit etwas mehr Ibu zu kontrollieren damit Du das nicht merkst schliesslich sollst Du Gesund werden und dich nicht um mich sorgen 😉

Vorher werde ich aber noch hören was der Arzt zu sagen hat … mich hat der vergangene Monat leider mehr als einmal gelehrt das es viele unerwartete Rückschläge geben kann…so bin ich vorsichtig optimistisch….aber voller Hoffnung das alles gut wird mit Dir …..kann dann nur Hoffen das mein Rücken nicht unsere nächste Schwarze Wolke wird ….ich gelange zur Überzeugung das mich das Leben hasst 😢

Mit dir an meiner Seite ist die Welt viel schöner….ich liebe dich ❤️🥰