Schlagwort: Alltag

Darüber spricht man nicht……

Heute ist kein so guter Tag….ich hasse es wenn es mir „so“ geht….wenn ich mich weder gut noch schlecht fühle…..irgendwie so garnicht halt….das ist sehr schwer zu beschreiben….wenn du dann gefragt wirst ob es dir gut geht du dich selbst „Ja“ sagen hörst aber weisst das es gelogen ist……würde man aber Nein Antworten wäre die direkt nächste frage „oh was hast du denn?“…..ja und darauf ein freundliches „keine Ahnung“……verwirrt nur jeden unnötig und verleitet ausserdem dazu unangenehme bohrende Fragen zu stellen nach dem „was ist denn los“……..aber wie zum Henker sollst du jemanden erklären das du nicht weisst wie es dir geht und warum das so ist wenn du es ja selber nicht weisst?!……verrückt oder?

…..ich versuche also wie immer wenn das passiert…..(was zum glück nicht oft ist)…..mir nichts anmerken zu lassen…..manchmal ist das sehr anstrengend aber manchmal geht das fast wie von selbst…..in solchen Momenten ist die Gleichgültigkeit und der Egoismus der Menschen ein echter vorteil…..da fällt das „nichts“ das in dir Tobt überhaupt nicht auf….bei dem Herren Gnubbels ist das schon schwieriger der merkt immer sehr schnell wenn etwas „anders“ ist und neigt dann leider dazu mich auszufragen was aus oben erwähnten Gründen sehr anstrengend werden kann…..ich verstehe das allerdings auch wirklich….meine Antworten sind schon sehr unbefriedigend….für mich selbst ja auch.

Ich warte einfach bis es vorbei geht…..normal ist das nur ein paar Stunden so…in den seltesten fällen den ganzen Tag…..wer weiss vielleicht ist das ja auch nichts ungewöhnliches….eventuell hat das sogar jeder mal?….über soetwas spricht man ja nicht…..käme auch komisch rüber irgendwie…… : „hey schön Dich zu sehen wie gehts dir?„….. : „keine Ahnung„……“ah ja kenn ich“……“und sonst so?“…..

Gibt ja allgemein so „Themen über die man nicht spricht“…..wie zb Hämorrhoiden!….(da musste ich jetzt ernsthaft sogar googlen wie man das überhaupt schreibt)….ist schon einige Jahre her…..war ich ca 34 Jahre alt….da tat es mir weh wenn ich länger irgendwo gesessen hatte…..fand ich komisch aber dachte mir nichts dabei……das ging etwa eine Woche so bis der Schmerz nicht nur noch beim sitzen auftrat sondern permanent und als ich wärend des Duschens beim Waschen fast den Badezimmerspiegel zerstört hätte mit meinem Lauten kreischenden Schmerzschrei wurde mir bewusst da stimmt was nicht……aber was tun?…dieses unangenehme druck und schmerzgefühl beim Toilette gehen konnte ich mir noch „schönreden“ mit ungesundem Essen……aber diesen Schmerz dann leider nicht mehr……damals wünschte ich mir mit jemanden darüber reden zu können….aber ganz ehrlich…..wer geht schon zu jemanden und sagt : “ hey können wir darüber reden das ich da was am Darmausgang entdeckt habe das wächst und Schmerzt wie sau…..kennst du sowas auch?“……Naja und wenn man da schon Hemmungen hat wie bekommt man sich dann selbst dazu zum Arzt zu gehen?…..vorallem wo die ja Heutzutage dich schon am Tresen fragen warum du zum Arzt rein möchtest……“Moin, der Doc müsste sich mal mein A.Loch angucken da hängt was das weh tut„…..ja genau ist klar……

….irgendwann war der leidensdruck aber so hoch das ich jegliche Hemmungen über Bord geschmissen habe und bin zum Arzt…..zum Frauenarzt….da fragen sie nicht warum Du untersucht werden möchtest 😎 …und wenn es ein Arzt gibt bei dem Frau am wenigsten probleme hat über „unangenehmes“ zu sprechen dann ist es nunmal dieser……gut ich wurde dann auch schnell darüber aufgeklärt das ich „nur“ eine entzündete Hämo hatte…nicht weiter wild was ganz normales……“was zum……was ganz normales?!….echt jetzt?!…sowas ist normal?….meine güte….“……Salbe verschrieben bekommen und durfte gehen……ein paar Tage später war es schon ausgestanden….als wäre nie was gewesen…..

Ich hatte wirklich geglaubt nur ich alleine hab jemals so ein Ding am A. gehabt!…einige Wochen „danach“ hab ich mich meiner Schwester anvertraut….also ich stammelte so etwas wie : „ also vor einiger Zeit… ich hatte da so schmerzen beim Sitzen das war ganz schlimm…..äh und….naja auf Toilette hat es weh getan…und...“……..“ Ach hattest du ne Hämo oder was?…willkommen im Club“ unterbrach sie mein gestammel…….Öh……Äh?!…..nach und nach deckte ich auf das fast jeder den ich kenne schon einmal bekanntschaft gemacht hatte mit den sogenannten „Buddys“…..“Riden“…..“HämoAssis“……Sie hatten sogar „Kosenamen“……..

Aber „man spricht halt nicht drüber“…….is ja auch verständlich……irgendwie kein so geiles Thema bei Kaffee und Kuchen…..wäre das allerdings kein so großes Tabu Thema hätte ich damals schon die gute HämoSalbe im Aposchrank gehabt und hätte den üblen Arschteufel im keim ersticken können bevor er Mutierte!….aber zum Glück bin ich heute schlauer und auch im Bekanntenkreis wird offener damit umgegangen ….(was sicher auch an unserem alter liegt 😆 )…..und ich wurde im gemeinsamen Urlaub wie selbstverständlich gefragt ob ich zufällig HämoSalbe dabei hätte….klar hatte ich!:….bin ja keine Anfängerin mehr ….. : Sonnencreme…..Schmerzmittel…..Voltaren….HämoSalbe……Die Hausapotheke einer ü30 Person …..tja……

soweit zu einem der wohl bekanntesten „darüber spricht man nicht“….aber ich denke da gibt es noch mehr oder?…..vielleicht fällt ja jemanden noch etwas schönes ein 😉 bis dann und ❤ nicht vergessen…..


Nach einem Blick auf dieses Bild und voller vorfreude auf den kommenden Urlaub geht es mir direkt etwas besser ❤

Gnubbels ❤

Kein Nikolaus Posting :-(

….Heute ist Freitag…man könnte friedlich auf die vergangene Woche zurückblicken denn schliesslich steht das Wochenende vor der Tür…yay!…sieht bei mir natüüürlich etwas anders aus…..die vergangene Woche war nicht so der Hit für mich…..genaugenommen war der „verhasste“ Montag sogar einer der Besten Tage in dieser Woche….Traurig oder?

….nach dem ich von Montag auf Dienstag richtig gut schlafen konnte hätte ich schon gewarnt sein müssen das sowas eindeutig nur die Ruhe vor dem Sturm sein konnte….und so war es dann auch….ich ging wie jeden Morgen erstmal ins Badezimmer um dort dann von etwas überfallen zu werden das ich eigentlich schon „fast vergessen“ hatte…..schliesslich glänzte „es“ seit nun etwas mehr als 4 Monaten mit abwesenheit……um die 4 Monate des wegbleibens wieder gut zu machen hatte sich „Es“ dazu entschlossen direkt mal die kompletten 4 Monate auf einen schlag nach zu holen………diese „nettigkeit“ führte zu extrem fiesen unterbauch Schmerzen…ich glaube ich erwähnte ein bis 30 mal bei meinem Mann das es sich anfühlt wie Messerstiche…..oder als ob jemand meinen Bauch mit den Händen aufreisst…(ja okay vielleicht hab ich etwas übertrieben und ja vielleicht sollte ich weniger Horror Filme gucken)…………(Ich umschreibe das „Es“ übrigens so „Blumig“ weil ich auch ein Herz für Männliche leser habe) 😆

Da ich Dienstag nachmittag einen Termin beim Hausarzt hatte konnte ich nicht mit Wärmflasche und selbstmitleid im Bett liegen bleiben um mir rührseelige Weihnachts Schnulz Filme anzugucken……… (keine ahnung wieso „es“ Frau dazu zwingt so fürchterliche dinge zu tun aber gegen Hormone sollte man garnicht erst versuchen zu kämpfen)……….so fuhren wir also zum Arzt bei dem es…..wie zu erwarten….mega voll war…..Anfang der Woche Nachmittags zum Hausarzt….sowas bräuchte eigentlich einen eigenen Exorzisten!……und auch mit Termin bedeutet das: „ab in die BazillenBrutkiste Wartezimmer“……

…..um diesem grausamen Schicksal zu entgehen meldeten wir uns an und gingen dann erstmal Einkaufen….da sind zwar auch viele Menschen aber denen kann man ja zum Glück (bis auf an der Kasse 😮 ) ausweichen.

…..wieder zurück durften wir dann auch schon vor dem Sprechzimmer platz nehmen und hatten die Brutkisten Gefahr gebannt……hier übrigens noch ein kleiner Tip….sollte man doch in die Brutkiste müssen bewirken gespräche über Magen-Darm beschwerden Wunder….links und rechts neben dir ist dann immer der Platz frei…also für Menschen die nicht so gerne fremde Menschen nah bei sich haben super 😀 …..Da die meisten Montags/Dienstags nur eine AU haben wollen oder halt aktuell an Grippe leiden bist du sofort Staatsfeind nummer 1 wenn du von Magen-Darm sprichst.

….so ich war dann endlich dran…mitlerweile war mir schon etwas übel und die Unterbauchkrämpfe kamen direkt aus der Hölle….mein Arzt sah mich mitleidig und fragend an als ich das Sprechzimmer betrat aber ich röchelte direkt ein „Frauen Probleme…..4 Monate nix jetzt für 4 Monate….darum aber nicht hier“ entgegen….jaaaa etwas Theatralisch kann sein!……Zum Glück ist unser Hausarzt sehr geduldig und engagiert…..er hat sich ganz in ruhe alles angehört….das ich langsam wirklich verzweifel mit all den dauernden Schmerzen und das ich mir absolut nicht vorstellen kann das die Erklärung für alles dieses MRT am Donnerstag sein soll…..ob ich nicht vielleicht irgend ein Vitamin Mangel habe…oder Rheuma….oder die Schilddrüse!….oder halt schlimmeres….

Wenn ich das hier so schreibe und noch einmal lesen dann fällt mir sogar selber auf wie gestört ich bin 😦 aber ich bilde mir die Schmerzen auf keinen fall ein……und mein Arzt glaubt mir….er tut mich (noch?) nicht als Hypochonder ab….als den ich mich selber oft sehe….also beschließt er das wir jetzt erstmal noch einen kompletten Bluttest machen…Blutsenkung whatever….auf Rheuma gucken….Vitamine…Schildrüse….einfach alles….Donnerstag 9uhr20 Termin zum Blutabnehmen!….

Wieder zu Hause wollten wir dann endlich Essen es war ja schon 17 Uhr durch und alle hatten Hunger….den 2ten Tag Grünkohl….leeeeecker schmeckt am 2ten Tag ja bekanntlich am besten und das stimmt!……naja ich hatte gerade mal 3 Gabeln gemuste Kartoffel mit Grünkohl und ein halbes stückchen Kassler gegessen da mochte ich nicht mehr und mir war leicht übel….schnell noch mein Glas Magnesium runtergeschüttet und mich dann schnell ins Bett gelegt……Als mein Mann zu mir kam und mich jammernd im Bett vorfand meinte er das wäre sicher der ganze Stress vom Tag und die Angst vor Donnerstag naja und „Es“ halt….ich solle mich einfach versuchen zu entspannen…..auf mein: „Schaaatz ich sterbe….mir ist soooooo schlecht……wenn ich mich übergeben muss ersticke ich!…..“gejammer sagte er das ich mich nicht übergeben muss ich soll mir keine Sorgen machen aber zur vorsicht stellt er einen Eimer nebens Bett und ersticken würde ich nicht er passt schon auf…..ahja….!

….okay Erstickt bin ich wirklich nicht…….gestorben zum Glück auch nicht…….aber….ihr versteht schon oder? 😳

ob es nun mit „Es“ zusammen hing….oder am Stress lag…oder am Essen….oder an der Angst vor dem MRT…ich weiss es nicht aber es ging mir die Nacht von Dienstag auf Mitwoch so schlecht das ich keine Minute geschlafen habe….nachdem mein Magen absolut leer war und auch die kleine Galle erschöpft eingeschlafen war hatte ich zwar „Eimer frei“ aber meine Beine taten wahnsinnig Weh als hätte ich einen riesen Muskelkater und dazu gesellte sich Kopfschmerz….es war einfach nur Ätzend….

Mitwoch war ich dann zu nix zu gebrauchen…..Wärmflasche….Bett…Netflix 😐 …..mein Mann hatte mir VolkornSalzstangen besorgt an denen ich ein wenig rumknabbern konnte musste ja schliesslich langsam wieder etwas in den Magen ……Er wollte den Blutabnahme Termin von Donnerstag verschieben aber das wollte ich nicht….is ja nur Blutabnehmen dachte ich mir…..willst ja nicht zum Arzt rein…..geht fix und ich möchte es nicht länger rausschieben ich möchte endlich wieder richtig leben!……

Donnerstag…..DER Tag…..seit Wochen hatte ich wahnsinnige Angst vor diesem Tag…vor der untersuchung selber auch aber vor dem Ergebniss noch viel mehr……zum glück konnte ich einigermaßen schlafen…von 0 Uhr bis 7 ist für mich eine extrem gute Zeit ……Frühstücken war ja nicht drinn wegen dem Blutabnehmen aber egal hab Morgens eh nie mega Hunger und wenn ich schiss hab schon mal garnicht 😆 …….Wir sind dann um 9 Uhr 15 beim Arzt eingetroffen…(wir erinnern uns „9 Uhr 20“ Termin)…..die eigentlich schon seit gefühlten 100Jahren in Rente sein sollende SolariumGebräunte Mutter unseres Hausarztes guckte uns sitzend hinter dem Empfangstresen an und krächzte uns ein „Ja bitte?“ entgegen………Mein Mann erwähnte das wir nur zum Blutabnehmen da wären und auch einen Termin dafür um 9 Uhr 20 hätten…….“Ins Wartezimmer bitte einen Moment…..der Nächste?!„…..damit war für sie das Gespräch beendet und wir mussten in die BazillenBrutkiste 😯 …..Donnerstags Vormittags ist es zum Glück nie ganz so voll….und hey 5 bis 10 Minuten ohne unnötiges Einatmen…das geht schon!…….ok ging nicht….dann hab ich mich halt einfach in meine Strickjacke vergraben um gefiltert zu Atmen 😎 …..waren ja auch wirklich nicht voll….2 alte Männer mit dauer Schnoddern und Husten…..1 Frau die alle 30 Sekunden genervt vor sich hin gestöhnt hat….1 Mitte 20er der irgendwie nur an die Decke gestarrt hat(Gruselig)….und eine Mutti mit ihrem Kleinkind…..ich mag ja kleine Kinder….und dieses war sogar sehr süß….aber es war auch sehr….LAUT….und gelangweilt……und wohl etwas Müde…..und Hungrig….also die BESTE Kombination die man nur bekommen kann…..Gottseidank musste ich nur zum Blutabnehmen und nicht zum Arzt rein!…….

………wir haben es 9 Uhr 50…..Gnubbs und Mann befinden sich immernoch in der Brutkiste……das LauteHungrigeGelangweilteMüde Kind ebenso……ich war bereits auf der Toilette……Luftholen…..Hilft nix…..Mitlerweile sitzt ein älterer Mann neben mir…..ich glaube er hat Bronchitis im Endstadium….klingt wie von gaaaaaaaanz weit unten wenn er Husten muss….ich hab echt Mitleid ….und mein Unmut den ich gegen die ArtztUschis verspüre steigert sich langsam ins Unermessliche….ich höre sie quatschen….rieche den Kaffeeduft (den ich ja noch nicht Hatte weil wegen komplett Nüchtern sein müssen …hass….)……lachen und quatschen mit älteren leuten die solch Arzt besuche ja gerne für einen Plausch nutzen….finde ich jetzt auch normal nicht schlimm bin ja kein Arsch….(ähm)…..es ist 10 Uhr 15…..ich bin dran!!!…..NUR 55 Minuten nach meinem Termin….cool!….wie nett!…..

……ich quetsche mich an der riesen Schlange wartender keuchender Menschen die vor dem Anmelde Tresen stehen vorbei zu einer Offenen Tür an der eine überfreundlich lächelnde Frau…….die ich nicht kenne……..(muss neu sein ist ein kommen und gehen in letzter Zeit)……..steht und mich bittet rein zu gehen…..ich also nix wie rein in die gute BlutzapfStube……..noch bevor mein Mann eintreten konnte……..der direkt hinter mir war ……..hatte sie schon die Tür zu gemacht…..ich mag ja geschlossene Räume ohne jemanden den ich kenne dabei zu haben nicht besonders aber selbst das war mir egal in diesem Moment….ich wollte nur nachhause und ich hatte Hunger…….:“ Oh da brauche ich aber viel Blut…soviele Tests….ich hoffe ihre Vene ist gut!„….(ich zeig dir gleich mal was gut ist du Kuh)….“ja passt schon hatte noch nie probleme „…sagte ich freundlich….Zack….Zack…..5 Röhrchen voll gutes Gnubbel Blut!….reiche Ausbeute und ich durfte gehen…..vor der Tür stand mein Mann und guckte mich mit Großen Augen an….auf meine Frage was is sagte er : “ erstens danke für das Tür vor der Nase zumachen! und zweitens das ging aber schnell??„…..ja es hat ganz genau 2 Minuten gedauert……ZWEI! MINUTEN…..und dafür habe ich so f** lange im BazillusBrutkasten gesessen!…..sorry aber dafür habe ich null verständniss und hab mir auch vorgenommen das am Montag beim Arztgespräch an zu sprechen…..ärger mich immer noch 😡

…..danach schnell nach Hause noch gute 1:30 Std Zeit zum Frühstücken und eine Folge meine Aktuellen Serie war auch noch drinn bevor es auf geht zum MRT 😥 ……aber davon berichte ich später falls es denn wen interessiert 😉

…..jetzt muss ich mich noch um das Nikolaus Geschenk meiner ungeborenen Enkeltochter kümmern ❤ ….also doch irgendwie zum Ende noch ein Nikolaus Posting geworden 😆

Alltag…….

Montag und ich mögen uns nicht besonders….das hat verschiedene Gründe aber der schlimmste davon nennt sich „Alltag“….ein ganz fieser zeitgenosse wie ICH finde. Montag hingegen findet den Alltag super…endlich hat doch das lotterLeben der letzten 2 Tage ein Ende!….wo kämen wir denn auch hin wenn sich jeder so gehen lassen würde und in der gegend rum chillt! …..

Ich mag die Wochenenden vorallem dann wenn ich Zeit mit meinen Mann den Kindern und dem Fellball verbringen kann. Ich komme dann wirklich fast garnicht dazu über die ganzen dinge nach zu denken die mich so nerven…

Wir waren Sonntag lange mit dem fellball unterwegs und ich hab es wirklich geschafft 2 mal! nicht in einen „Haufen“ zu treten….wenn das kein gutes Zeichen ist na dann weiss ich auch nicht 😉

Sonntags Spaziergang : Aussicht

Hello Darkness my old Friend…….Wochenende vorbei…Hallo Montag….Hallo Alltag…nicht schön Euch zu sehen.

Soll jetzt aber hier auch nicht zu „Düster“ klingen 😀 ich neige dazu hier und da etwas zu übertreiben laut meiner Familie…sehe ich natürlich total anders….

Wenn ich zb beim Einkaufen an der Kasse stehe und hinter mir ein Typ steht der in mir , dank seines Nasehaare wegätzenden gestankes, den fast unaufhaltbaren drang auslöst die ganze Flasche Hygienespüler für 2,49Euro die ich gerade im Angebot erstehen wollte über seinen Kopf zu kippen…dann finde ich nicht das ich übertreibe!

Wenn ,der sich gerade mal in der Pupertät befindliche Kassierer, mich dummgrinsend fragt : “ Willst Du den Kassenzettel haben?“…ich dann „freundlich“ zurück fragen würde ob wir zusammen Schweine gehütet hätten oder wann ich ihm das Du angeboten hätte….dann finde ich auch nicht das ich übertreibe!

Ich war also heute Einkaufen wollte ich damit sagen 😀 zusätzlich zum Kochen und den Pflegefall zuhause bemuttern kam dann noch ein Spaziergang mit dem Fellball wobei mir fast die Finger und die Nase abgefallen sind…sooooo kalt…überhaupt wieso wird die Nase immer so kalt! bäh…..ok aber leider habe ich nach dem Tag keine lust und zeit noch viel zu schreiben daher wird das auf Morgen vertagt und ich lege mich jetzt mit einer Wärmflasche ins Bett….so richtig Oldie mässig 😉