Ohne Dich ist alles doof!….

Vermissung 😦

Gestern war Valentinstag(?)…ist irgendwie an mir vorbei gezogen…finde den Tag jetzt aber auch nicht wirklich wichtig….ja ich habe immer Blumen von meinem Mann bekommen und die waren auch jedes Jahr echt schön!…aber was ich viel viel toller fand waren seine Nachrichten dazu….ich bekam jedes Jahr eine und auf die hab ich mich mehr gefreut als auf die Blumen (hoffe er liest das jetzt nicht dann wars das mit Rosen zum Valentinstag 😀 ) manchmal hat er ein Gedicht geschrieben und manchmal wie sehr er mich Liebt ❤ dieses Jahr gab es natürlich keine Blumen aber die brauch ich auch nicht….brauchen tu ich nur ihn und die besten Valentinstag Blumen sind doch sein Weg zurück zu mir ❤

So nun wollen wir mal kurz den gestrigen Tag Revue passieren lassen….war so ein echt Typischer 2022 Tag!….die Nacht war schon für den A. …immer wenn ich versuche zu Schlafen sehe ich meinen Mann im Krankenhaus im Koma angeschlossen an all diese Maschinen…ich Träume davon das mich das Krankenhaus anruft und sagt das er verstorben ist wegen der Thrombose….Hirnschlag…Zack und Wech… (die Worte des TraumArztes! nicht meine!)….ein echter Alptraum!….also hab ich echte Probleme überhaupt einzuschlafen…wenn ich dann Schlafe geht mein Puls in den Chilli Modus runter auf 52….kann ja auch nicht normal sein aber der Hausarzt sagt liegt an der Tablette….Ooooookay?….sollte der Puls noch mehr Chilexen wollen ist es wenigstens ein angenehmer Tod 😉 die ätzenden Rückenschmerzen machen das alles auch nicht gerade besser….

aus dem Bett gekrochen um die kleine Fellnervensäge zu versorgen….der macht da Morgens echt keine Gefangenen und ist Mitleidslos….wenn das kleine Ding Hunger hat hab ich mich gefälligst zu Sputen….nach der „ich will Pipi und Wursten und dann SOFORT zurück“ Runde hab ich auch direkt angefangen das Mittagessen fertig zu machen denn am Nachmittag stand ja der Augenarzt Besuch für Mutti an und der damit verbundene Besuch meiner Schwester samt Mann….und wenn L. aus der Schule kommt hat Sie natürlich Hunger….gut gut das hab ich dann alles schnell erledigt…wobei „schnell“ würde ich das nicht nennen denn ich muss ja immer 2 verschiedene Soßen machen….. L. mag kein Fleisch aber dafür eine Menge Gemüse und vieles davon vertrage ich wiederrum nicht (Mais und Paprika Allergie huhu *wink*) also mache ich quasi immer 2 verschiedene Essen….nach dem ich damit fertig war konnte ich dann auch endlich einen Kaffee trinken und mich um Rechnungen kümmern….hatte ja noch die Autoinspektion zu Bezahlen…546Euro *röchel*…man man das tut echt weh!….

um 14 Uhr traf dann auch der Besuch ein und wir machten ab das meine Schwester meine Mutter zum Arzt begleitet und ich derweil mit meinem Schwager meinen Wocheneinkauf erledige….passt ganz gut das der Arzt gegenüber vom Edeka liegt….ich schlender also durch die zum Glück sehr leeren Gänge und denk gerade darüber nach das ich ja Morgen klein M. bei mir hab und ein paar Gesunde Snacks einkaufen muss da klingelt mein Handy…..S. „Hey Mama was machst?“….mein erster Gedanke bei der Frage war das ich sicher klein M. bei ihren Großeltern abholen soll weil S. ja Montags lange Schule hat und ihre Schwiegereltern sich gerne Mittags hinlegen….aber mitten in diesem Gedanken hörte ich klein M.s Stimme im Hintergrund…mhm Komisch….dann fing S. auch direkt an zu erzählen……Sie ging in die Schule und dort muss man ja erstmal einen Corona Schnelltest machen….blöderweise war der Positiv….sie war total Überrascht ihr gehts ja blendend…..sie machte auf anraten ihrer Lehrerin noch einen….Positiv…und einen dritten….Positiv….öh….Sie fuhr dann zu einem Testcenter in der nähe der Schule….Positiv….dann fuhr sie nachhause und mit Mann und Kind zu dem Drive in Test Center….alle 3 Negativ…..ja oooookay….und nun?!:…war ihr alles zu unsicher also fuhren die 3 in ein anerkanntes Testcenter bei einem Arzt der im falle eines Positiven Schnelltest berechtigt ist einen pcr zu machen (die neue Regel und so….)….und siehe da….Positiv….Mann und klein M. Negativ….es wurde dann direkt der pcr gemacht und Aktuell auf dieses Ergebnis gewartet aber man kann sehr sicher davon ausgehen das es Positiv ist…..Hach 2022 ich Liebe dich!….man gut das ich immer bevor ich ins Krankenhaus bin genau in dem Drive in Testcenter war …daumen hoch!

Meiner Schwester fiel mal direkt die ganze Farbe aus dem Gesicht als sie das mitbekam….ich muss sagen wenn irgendwer noch Paranoider oder ein größerer Hypochonder ist als ich(was schwer möglich ist) dann Sie…..die erste Frage war mal direkt wann ich S. das letzte mal gesehen hab….naja Samstag aber wir waren draußen Spazieren und danach zwar noch ne Stunde drinnen aber ich saß weder in ihrer Nähe noch haben wir gekuschelt oder ähnliches….nicht einmal klein M. war sehr Nahe weil klein R. auch da war dann ist immer jeder andere abgemeldet 😀 ….Mein erster Gedanke nach der Nachricht war hoffentlich bekommt sie keine Symptome und der 2te dann „Mist wer bringt jetzt die Klamotten ins KH!“…und dann ….hoffentlich hab ich mich nicht angesteckt ich will ja das mein Mann endlich nach hause kommt aber wenn ich mich mit dem Scheiß infiziere wars das erstmal …..

S. schickte mir die Adresse von dem Testcentrum und ich fragte meine Schwester ob sie vielleicht noch mit Mutti und mir dort hinfahren können und dann noch auf dem Weg nach Hause die Tasche fürs Schatzi ins Krankenhaus bringen würden….Wäre kein Problem….gut wir also erst zu uns gefahren und wärend meine Schwester und Mutti im Auto warteten brachten mein Schwager und ich den Einkauf rein und in Windeseile packten L. und ich Schatzi Klamotten in eine Tasche….und die Ipods! meine….weil der Herr sich nicht Erinnern kann wo seine sind…hrmpf…..naja egal!…..eine dicke Jacke und Schuhe vielleicht für mal vor das Krankenhaus Rollatorn!….dann bin ich schnell zum Auto zurück und wir zum Testen gefahren….lief da ganz gut Organisiert ab….meine Schwester wollte sich auch Testen lassen….also nicht das es ihr was nützen würde nach dem wir seit Wochen keinen Kontakt hatten und selbst wenn Omikronski sehr Ansteckend sein soll…SO Ansteckend nun doch wieder nicht….aber vielleicht is es auch eine neue Mutation…Schnellkron!….Speedykron!…übertragbar und Positiv in unter 1 Sekunde!….Wrooooom…..

Gnubbs samt Mutti und Schwester alle Negativ….soweit so gut….ich Teste mich noch einmal am Donnerstag wenn bis dahin nichts ist sagte der Arzt kommt auch nix mehr….also diesmal…wäre dann schon das 3 mal das ich engen Kontakt zu einer Positiv getesteten Person hatte aber mich nicht angesteckt habe….Vielleicht Stink ich ja oder so….aber will mich nicht Beschweren keiner braucht den kram….und wenn es jemand am wenigsten verdient hat dann S. ….ich wünschte ich könnte ihr irgendwie helfen ….sie hat soooooviel für uns getan die letzten Wochen….man das Leben ist echt so unfair 😦 mitlerweile hat sie auch leichte Symptome….Schnodden….Hals ist Trocken….Kopfschmerzen….Hoffe das wars und es kommt nichts dazu….bitte einmal alle Daumen drücken! Danke ❤

Als wir dann endlich zu Hause waren zeigte die Uhr schon 17:45 an….Uff und ich hate bis dahin noch 0 gegessen….zum Glück musste ich nur noch die Soße Warm machen….danach ging dann hier auch nichts mehr….ich hab mich dann hingelegt und es fing wieder an dieses eklige Pelzige Gefühl auf der Haut…als wenn sie einschläft…..Kopfhaut….Gesicht….Nase /Mund….Arme…Beine…Füße…Finger…Ekelhaft!…..könnte ein Nerv sein durch meine Bandscheibe….könnte Stress sein….könnte könnte könnte….hab versucht bei dem Physiotyp einen Termin zu bekommen….der ist jetzt nicht besonders gut finde ich …der Massiert halt nur aber besser als nix solange mein Mann nicht da ist…aber er rief vorhin an und sagte er hat nichts frei und den Termin meiner Mutter am 28 hat er direkt auch mal abgesagt…..Nett….jetzt darf ich mich für Sie auch noch um einen anderen Bemühen….und Fußläufig erreichbare Physiotherapeuten sind finden ist schon nicht leicht aber einen Termin zu bekommen fast ausgeschlossen…..

….das ist genau wie mit Psychotherapeuten…..alle sagen Du brauchst unbedingt Hilfe das zu verarbeiten….aber keiner hat Zeit dir zu Helfen….das ist echt so Traurig das es schon wieder zum Lachen ist!…hab bei einer in der Nähe mal aufs Band gesprochen vielleicht hat Sie ja einen Termin irgendwie frei und ruft mich zurück….im Warten bin ich ja dank meinem Schatz so etwas wie ein Profi geworden….

*Seufz*

Hups schon wieder so Spät….Es fängt schon wieder an mich auf Schritt und Tritt zu Verfolgen….ich verstehe das nicht….erstens ist es eh noch zu Früh für die Mittagsrunde und zweitens…..der macht ein Theater….wird zum MegaStalker….um dann nach 2 Minuten draußen zurück zu wollen….manchmal geht der echt so weit und bleibt einfach sitzen….schaut in richtung nach Hause und bleibt sitzen….Also ich brauche definitiv länger mich anzuziehen als das Gassigehen insgesammt dauert….aber ich kann mich auch nicht wehren….ich meine guckt ihn euch doch an?! ….wie bitte soll man da nicht Weich werden? 😦

kleines Update von S. gibt es noch……Sie fühlt sich jetzt sehr Müde und Schlapp….und die Lunge Brennt beim Atmen….also gehen wohl doch die Symptome los….ich mach mir richtig Sorgen….vielleicht weil ich Corona nicht unterschätze…oder wegen der Sache mit Schatz und den zurückliegenden Wochen…oder einfach weil sie meine Tochter ist…oder alles zusammen?!…..

2022 an Selbstabholer zu verschenken…..es wird keinerlei Haftung für Schicksalsschläge und extremPech übernommen!

Bleibt Gesund bitte!…..Gnubbelige Grüße aus dem Norden ❤

8 Gedanken zu „Ohne Dich ist alles doof!….

  1. Liebe Sandra,

    bisher war ich hier stille Mitleserin. Ich habe alle deine Beiträge zu dem, was du bisher in 2022 durchmachen musstest, gelesen, habe echt mitgelitten und tue es immer noch. Was die Geschichte mit deinem Mann betrifft, so kann ich da leider mitreden. Denn das habe ich auch schon erleben müssen. Ist jetzt fast acht Jahre her und zum Glück gut ausgegangen. Das hoffe ich für dich auch und bin da sehr zuversichtlich! Auf dein Blog bin ich übrigens aufmerksam geworden, weil du meinem Blog folgst.

    Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass sich, wenn so etwas Schlimmes passiert, fast alles nur um den Patienten dreht. Wie es den engsten Angehörigen geht und wie sie klarkommen, tritt da oft in den Hintergrund. Bei dir kommen ja noch andere Sachen aus deinem familiären Umfeld dazu. Und dann noch deine eigenen körperlichen Beschwerden. Letzteres kenne ich auch nur zu gut aus der Zeit 2014.

    Dein Mann wird ja irgendwann in eine Reha gehen. Ich kann dir nur raten, ihn dorthin zu begleiten und gleichzeitig dort was für dich zu tun. Ich (gesetzlich versichert) habe das seinerzeit so gemacht. Ich ging nach seiner Zeit im Krankenhaus und zwei Wochen mit ihm zuhause körperlich und seelisch derart auf dem Zahnfleisch, dass ich am liebsten in dem nächstbesten Loch im Boden verschwunden und so schnell nicht wieder aufgetaucht wäre. Da haben mir die drei Wochen in der Rehaklinik richtig gut getan. Meinem Mann natürlich auch. Er hat dort wahnsinnig Fortschritte gemacht.

    Du kannst bei deiner Krankenkasse einen Antrag auf Vorsorgeleistung stellen. Zumindest für gesetzlich Versicherte läuft das so. Auf dem Formular stand zwar „ambulant“, doch meine Hausärztin hat eine stationäre Behandlung beantragt. Dein Hausarzt wird dir dabei helfen können. Er muss da auch was unterschreiben. Ich musste dann zwar Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten selbst zahlen, doch auch für einen Teil dieser Kosten habe ich von meiner Krankenkasse dann auch noch einen Zuschuss bekommen. Wie das alles genau funktioniert, weiß, wie gesagt, dein Hausarzt. Mein Stand ist ja nicht der allerneueste. Da dein Mann ja noch im Krankenhaus ist, kannst du dich dort auch von der Sozialstelle zu dem Thema beraten lassen. So was hat meines Wissens jede Klinik.

    Ich habe mich dann dort in der Rehaklinik wegen meines Rückens behandeln lassen. Und ansonsten habe ich, so fertig wie ich war, es auch einfach nur genossen, mich um nichts kümmern zu müssen und drei Mal am Tag eine fertige Mahlzeit hingestellt zu kriegen. Auch wenn das vielleicht nicht ganz so lecker war wie zuhause …

    Ich weiß, du hast abgesehen von deinem Mann ja auch noch andere Familienmitglieder zu versorgen. Es ist bestimmt nicht so einfach und mit etwas Organisationsaufwand verbunden, dich da „abzuseilen“. Aber besser du bist mal drei Wochen weg als wenn du irgendwann komplett zusammenklappst und länger ausfällst. Nur eine Anregung!

    Ich wünsche dir und deiner Familie, dass es bald wieder aufwärts geht und das Jahr 2022 nicht nur so einen Sch… für euch parat hält. Es ist doch schon wahnsinnig toll, dass dein Mann wieder so gute Fortschritte macht. Das freut mich sehr!

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für deine Worte Tatsächlich hatte ich auch schon überlegt wegen der Reha.. noch weitere 3 Wochen alleine schon die Vorstellung … naja
      Allerdings ist es mir absolut nicht möglich denn ich hab hier noch Verpflichtungen denen ich nicht einfach so „ entfliehen“ kann… sicherlich könnte mich das in die Knie zwingen aber so bin ich eben ☺️
      Es ist sehr Traurig das Angehörige „Nebensache „ sind aber wichtig ist aktuell mein Mann und nicht ich
      Ich finde nicht einmal einen brauchbaren Orthopäden oder einen Physiotherapeuten mit freiem Termin… ich bin langsam eine Menge Elend gewohnt…und das Hilfe nur im Fernsehen zur Show wirklich existiert oder wenn man Privat versichert ist 😑
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s